Erste Mannschaft verliert nach schwacher Leistung.

Erste Mannschaft verliert nach schwacher Leistung.

Nachdem die Ergebnisse zuletzt nicht auf der Sonnenseite standen, sollte nun leider die erste insgesamt schwache Leistung der neuen Ersten folgen. Der Antritt beim Tabellenführer Willich mutete ohnehin undankbar an, wir hatten jedoch noch nicht mit der gegnerischen Halle gerechnet, welche unheimlich hell und laut war. Der Hall transportierte jede der die Zuschauer eingerechnet etwa zwanzig Stimmen in jeden Winkel der Glaskonstruktion, was das Spielen nicht eben leicht machte… Dazu waren Orazio und Daniel berufsbedingt erschöpft angereist und sollten nicht an ihre Möglichkeiten anknüpfen können…

Nach ernüchternden 0:3 Doppeln, deren einzelne Niederlagen vermutlich alle hätten vermieden werden können, konnten insgesamt nur vier Einzel von Daniel, David, Lukas und dem einzig ungeschlagenen Walter gewonnen werden. Sven war indes der Pechvogel, der nach ansprechender Leistung zweimal denkbar knapp unterlag, dies im ersten Einzel gegen den starken Bölting gar nach 2:0-Führung und Matchball. Orazio durfte sich letztlich nur einmal versuchen, weil wir uns mit dem 4:9 unter unseren Möglichkeiten verkauft hatten.

Erstmals war in der Summe nicht nur die Leistung sondern auch und insbesondere die gesamte kämpferische Einstellung eher schwach. Dies gilt es jetzt abzuschütteln, wenn es in den nächsten Wochen gegen den vermutlich unschlagbaren Tabellenführer aus Kempen und vor allem gegen die drei Kellerkinder aus Borussia, Rheydt-Wetschewell und Mülhausen geht. Sollten 5-6 Punkte aus den letzten vier Spielen erzielt werden, würde dies insgesamt ein gutes Ergebnis nach der Hinrunde bedeuten.

Über den Autor

Daniel editor

Schreibe eine Antwort