Zum Ausklang der Hinrunde ein geschenkter Sieg…

Zum Ausklang der Hinrunde ein geschenkter Sieg…

Nachdem bereits bekannt geworden war, dass der Gegner aus Rheydt-Wetschewell Probleme mit der Mannschaftsauf- bzw. Ersatzstellung würde beklagen müssen, waren wir umso mehr der Überzeugung, dass die Hinrunde mit dem sechsten Sieg abgeschlossen werden könnte. Dies war schließlich auch der Fall, jedoch anders als erwartet… So traten sechs Spieler aus den unter(st)en Klassen gegen uns an, welche außer Spaß nichts weiter zu erhoffen hatten.

Solchen verschafften wir uns mit allen zwölf Mannen; dies begann bereits mit der Begrüßung, welche besonders wortreich, blumig und freundschaftlich ausfiel. Im Gegensatz zu manch einem Meisterschaftsmatch, in welchem die Temperamente gelegentlich die Sportlichkeit überwinden, war hier fast durchgängig gute Laune angesagt… Nach vier einzelnen verlorenen Sätzen zweier Doppel und in der Mitte konnten die Spiele alle souverän gewonnen werden. Der sportlichen Herausforderung stellten sich die Windberger Recken im Anschluss im Kampf gegeneinander. In angenehmer Atmosphäre durfte zufrieden auf die abgelaufene Hinserie zurückgeblickt werden.

Bis die Rückrunde 2018/19 das Licht der Welt erblickt, dürfen am kommenden Samstag sowie am darauf folgenden Donnerstag zunächst unser mannschaftsinternes Turnier und die Mannschaftssitzung durchlebt werden, bevor eine entspannte Zeit rund um den Jahreswechsel die Batterien wieder auftanken lässt. Von erstgenanntem Event am Samstag wird noch in Kürze zu berichten sein.

Über den Autor

Daniel editor

Schreibe eine Antwort